• Diplom-Ausbildung HerzSelbst-Intelligenz®

Supervision

Klient bezogene Supervision / Vorbereitung für die HFP

Die psychosozialen Berater werden von der Dozentin unterstützt, Sicherheit und Vertrauen in ihr Begleiten auf- beziehungsweise auszubauen und ihren persönlichen Beratungsstil (Gesprächsstil) zu entwickeln. Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis werden die persönlichen Fragen der Teilnehmer bearbeitet und geklärt. Die Berater lernen ihre Eigenwahrnehmung zu vertiefen und danach zu handeln. Sie können dadurch ihre eigenen Grenzen gut wahrnehmen. Für die Vorbereitung zur HFP bieten wir die Vertiefung und Verinnerlichung der KT Sprache und Inhalte.

Angebote Supervision

Um an die höhere Fachprüfung (HFP) KT zugelassen zu werden. Verlangt die OdA KT zusätzlich zur Berufspraxis von 2 Jahren (50 % Pensum), resp. 3 Jahren (30% Pensum) insgesamt 36 Stunden Supervision (davon mindestens 8 Stunden Einzel-Supervision).  

Inhalte und Themen der Supervision nach KT Vorlage:

1. Die Supervision beinhaltet

  • Eine gezielte Reflexion des beruflichen Handelns in Bezug auf die Kompetenzen sowie die Identität als KomplementärTherapeut/in gemäss Berufsbild KT und Grundlagen der KT.
  • Die Reflexion der eigenen Persönlichkeit und der Ausgestaltung der beruflichen Rolle/Tätigkeit als KomplementärTherapeut/in.
  • Die Weiterentwicklung der fachlichen, methodischen, personalen und sozialen Kompetenzen.
  • Die Erhöhung von Rollenidentität, Professionalität und Selbstmanagement.

2. Die Supervision bezieht sich auf Themen aus dem beruflichen Praxisalltag, konkrete Gesprächs- und Behandlungssituationen oder Aspekte der Praxisführung und Organisation

  • Fallbearbeitung
  • Rolle als KomplementärTherapeut/in
  • Berufliches Selbstverständnis
  • Kommunikation, Interaktion, Konflikt


Angebot

  • Einzel Supervision
  • Gruppen Supervision

Für Wen
Psychosoziale Berater, Komplementär – und Körper Therapeuten und Pädagogen mit abgeschlossener Ausbildung. Wir sind offen für verschiedene Fachrichtungen (Atemtherapie, Kinesiologie, Shiatsu etc) und freuen uns auf einen kreativen Austausch und gemeinsames Lernen!

Wie wird vermittelt
Prozess- Wachstums- und Lösungsorientiertes Begleiten, Anleiten und Reflektieren.

Lernziele
Vertiefung des professionellen Handelns, Klarheit, persönliche und fachliche Weiterentwicklung, Vorbereitung für eidgenössische Diplome HFP, Vertiefung in Kommunikation und Methode, die eigene Körperwahrnehmung und Intuition als Ressource erleben und einsetzten, im Einklang von Körper, Geist und Seele (ganzheitlich) handeln und begleiten.

Inhalte           

  • Fallbesprechung, Methodenübergreifende Formen und Techniken.
  • Präsenz des Beraters – Der Therapeut in Verbindung mit seiner Mitte.
  • Ressourcenorientierte Kommunikation.
  • Beziehung Therapeut und Klient.
  • Ganzheitliche Wahrnehmung (Balance von Körper, Gefühlen und Verstand).
  • Übertragung und Gegenübertragung erkennen und damit umgehen lernen.
  • Den Rhythmus des Klienten erkennen und anerkennen.
  • Sicherheit im Begleiten – Lernen sich und dem Prozess zu vertrauen.
  • Reflektion seiner Rolle als Therapeut: Wie geht es mir als Berater? Eigene und fremde Erwartungen? Klienten Setting.
  • Wie ist meine Position als Therapeut in der Gesellschaft? Im Gesundheitswesen?
  • Nähe, Distanz und Abgrenzung.
  • Ethnische Fragen (OdA KT)
  • Protokollführung.


 
Daten

  • Mittwoch 29. Januar 2020
  • Freitag 13. März 2020
  • Mittwoch 6. Mai 2020
  • Freitag 3. Juli 2020
  • Mittwoch 30. September 2020
  • Freitag 6. November 2020


Zeit

  • 14.00 bis 17.00 Uhr (bei 3 bis 5 Teilnehmern)
  • 14.00 bis 18.00Uhr (bei 6 bis 12 Teilnehmern)

Gruppengrösse
3 bis 12 Personen

Kosten
CHF 180 pro Nachmittag

Weiterbildungsstunden
4 Lektionen à 60 Minuten EMR konform.

Veranstaltungsort
Zentrum am See, Strandbadweg 5, 8610 Uster.

Anmeldung bis spätestens 14 Tage vor Supervision-Workshop-Datum via Kontaktformular oder per E-Mail an: info@zentrum-am-see.ch

Leitungen
Einzelleitung bis 5 Personen, ab 6 Personen Doppelleitung  

Patrizia Morisoli
Komplementärtherapeutin mit eidg. Diplom in Atemtherapie, Supervisorin OdA KT, Dozentin IKP 

oder

Bellinda Touchal Javet
Beraterin SGfB, Supervisorin OdA KT, Ausbildnerin psychosoziale Berater Methode HerzSelbst – Intelligenz®

Für Wen
Psychosoziale Berater, Komplementär – und Körper Therapeuten und Pädagogen mit abgeschlossener Ausbildung. Wir sind offen für verschiedene Fachrichtungen (Atemtherapie, Kinesiologie, Shiatsu etc) und freuen uns auf einen kreativen Austausch und gemeinsames Lernen!

Wie wird vermittelt
Prozess- Wachstums- und Lösungsorientiertes Begleiten, Anleiten und Reflektieren.

Lernziele:
Vertiefung des professionellen Handelns, Klarheit, persönliche und fachliche Weiterentwicklung, Vorbereitung für eidgenössische Diplome HFP, Vertiefung in Kommunikation und Methode, die eigene Körperwahrnehmung und Intuition als Ressource erleben und einsetzten, im Einklang von Körper, Geist und Seele (ganzheitlich) handeln und begleiten.

Inhalte der Einzel Supervision 

  • Rollenverständnis.
  • Übertragung und Gegenübertragung erkennen und damit umgehen lernen.
  • Nähe, Distanz und Abgrenzung.
  • Persönliche Themen erörtern und bearbeiten.
  • Eigene Ressourcen pflegen.
  • Im Gleichgewicht bleiben (Beruf und Arbeit).

Kosten
CHF 130 pro Stunde

Weiterbildungsstunden
4 Lektionen à 60 Minuten EMR konform.

Leitungen

Patrizia Morisoli
Komplementärtherapeutin mit eidg. Diplom in Atemtherapie, Supervisorin OdA KT, Dozentin IKP 
Veranstaltungsort: Praxis für Atem- Körpertherapie, Freiestrasse 47, 8610 Uster 
Anmeldung für Einzel-Supervision direkt an patrizia.morisoli@gmx.ch (ab dem 15. September 2019!)

oder

Bellinda Touchal Javet
Beraterin SGfB, Supervisorin OdA KT, Ausbildnerin psychosoziale Berater Methode HerzSelbst – Intelligenz®
Veranstaltungsort: Zentrum am See, Strandbadweg 5, 8610 Uster.
Anmeldung via Kontaktformular 

Nach oben scrollen